Neuestes...

Altern in Würde – 2019

Am Februar 26, 2020 geschrieben von mARTin Bierschenk   -   Kommentare deaktiviert für Altern in Würde – 2019

Unser  Projekt „Altern in Würde“ hat sich zum Ziel gesetzt bedürftigen Frauen in Pflegeeinrichtungen den Alltag lebenswerter zu machen.

Durch intensive Gespräche in verschiedenen Koblenzern Senioreneinrichtungen haben wir festgestellt, dass insbesondere Frauen mit geringer Rente ihr kleines Taschengeld für medizinische Pflege und Hygieneprodukte ausgeben müssen. Oft haben sie kein Geld für kleine Annehmlichkeiten des Alltages, wie z.B. einen Friseurbesuch, eine Fußpflege, die Teilnahme an einem Ausflug oder eine Tasse Kaffee im hauseigenen Café. Damit auch für solche Bedürfnisse Mittel vorhanden sind, werden an betroffen Frauen in enger Zusammenarbeit mit den Mitarbeiterinnen der Einrichtungen Gutscheine vergeben, damit ein würdevolles, interaktives Altern für sie möglich ist. Durch den Erlös des Lichterkonzertes in Januar 2019 können die Bewohnerinnen von zwei Koblenzer Pflegeeinrichtungen dauerhaft unterstützt werden. Die Gutscheine für einen Friseurbesuch, Fußpflege, Drogerieprodukte oder einen Tagesausflug werden vom der Heimleitung an bedürftige Senioren/innen weitergegeben und verhelfen so zu mehr Wohlbefinden im Alltag. Durch den erfolgreichen Verlauf des Projektes konnte im Januar 2020 eine dritte Koblenzer Einrichtung in das Projekt aufgenommen werden.

Februar 2019: Präsentation Gutscheine im Maria vom Siege

Februar `19: Präsentation Gutscheine im Maria vom Siege

Gutscheine für Friseurbesuche, Ausflüge ohne Koffer, Fußpflege und Kaffee und Kuchen wurden von den Clubmitgliedern des SI-Club Koblenz an die Leiterin der Einrichtung Frau Jutta Kettermann übergeben. Die Schirmherrin des Lichterkonzertes Frau Mohrs, Bürgermeisterin der Stadt Koblenz, war ebenfalls anwesend. “Durch den Erlös des Lichterkonzertes im Januar ist es uns möglich die Bewohnerinnen von 2 Koblenzer Pflegeeinrichtungen für mehrere Jahre zu unterstützen“ erläutert SI-Präsidentin Petra Scherhag bei der Informationsveranstaltung.


Mai 2019 Frühlingsfest Eltzerhof
Mai 2019 Frühlingsfest Eltzerhof

Mai `19 Frühlingsfest Eltzerhof

Wir organisieren ein Frühlingsfest in der Einrichtung „Stiftung Eltzerhof“. Neben Kaffee und Kuchen gibt es eine Tombola mit vielen Preisen und Frühlingslieder mit dem Kinderchor der Singschule Liebfrauen. Über 40 Teilnehmer/innen der Pflegestation genießen diesen abwechslungsreichen und unterhaltsamen Nachmittag in der Caféteria.


November 2019 Projekt „Altern in Würde“ findet Mitstreiter

November `19 Projekt „Altern in Würde“ findet Mitstreiter

Unter dem Motto „Aleris schenkt ein Lächeln“ unterstützt das Unternehmen unser Projekt mit Friseur-und Drogeriemarktgutscheinen im Wert von 500.-€ für das Pflegeheim Maria vom Siege. Ulla Berndsen, Senior Manager Marketing Communication bei Aleris überreicht diese an die Leiterin Frau Kettermann in Anwesenheit von Karin Schüller Schatzmeisterin und Petra Scherhag Pastpräsidentin von SI Koblenz.


Benefiz Lichterkonzert 2020

Am November 20, 2019 geschrieben von mARTin Bierschenk   -   Kommentare deaktiviert für Benefiz Lichterkonzert 2020

Weihnachtliche Chormusik erklingt im Kerzenschein

Freitag 10.01.2020 Basilika St. Kastor 18.30 Uhr           

Lichterkonzert – ein zur Tradition gewordenes Highlight in der Koblenzer Weihnachtszeit.

Zum 12ten Mal findet ein Benefizkonzert in der ausschließlich mit Kerzen beleuchteten Basilika St. Kastor statt. Eine ganz besondere Atmosphäre, die in der oft hektischen Weihnachtszeit den Zuhörer zur Besinnung einlädt.

Organisiert wird dieses äußerst beliebte Konzert von Soroptimist International Club Koblenz. Bei den Soroptimistinnen handelt es sich um eine weltweit agierende Organisation, in der sich berufstätige Frauen regional, national und international ehrenamtlich engagieren. Ziele sind die Verbesserung der Stellung der Frau, hohe ethische Werte nach außen zu tragen, Menschenrechte für alle, sowie Gleichberechtigung und Frieden zu erwirken. Es geht darum, die Position von Frauen und Mädchen in der öffentlichen Diskussion zu vertreten.

Was die Soroptimisten vertreten, wird im St. Martins Chor aus Bad Ems gelebt. Die vertraute Chorgemeinschaft, die aus ganz jungen, aber auch aus erfahren Sängern besteht, wird von dem Gedanken getragen sich mit Respekt, Freundlichkeit und einer großen Hilfsbereitschaft zu begegnen. Aus diesem Grund entstand die Kooperation zwischen dem St. Martins Chor, der für dieses Konzert noch von dem bereits in Mainz tätigen Lutz Brenner geleitet wird, und „Soroptimist International“ Club Koblenz.

Jedes Jahr werden äußerst talentierte, junge Instrumental- oder Gesangssolisten verpflichtet, damit diese Konzerterfahrung sammeln. In diesem Jahr konnten 3 Klarinettisten der Musikschule Koblenz engagiert werden, die alle bei „Jugend Musiziert“ auf Bundesebene mitgewirkt haben : Charlotte Dohr Bundespreisträgerin 2019, Clara Wagner und Finn Strackbein.

Der Erlös des Konzertes und eingehende Spenden werden in diesem Jahr für das Projekt „BIM – Bildung und Integration durch Musik“ verwendet. Dieses Projekt wurde von der „Singschule Koblenz“ entwickelt und begeistert Kinder im Grundschulalter für das Singen, Bewegen und Erlernen musikalischer Grundlagen. Musik als gelebte Integration, identitätsstiftend und gemeinschaftsbildend. Bereits in 2018 und 2019 wurde BIM an sechs Koblenzer Grundschulen erfolgreich durchgeführt. Die Ergebnisse wurden in Konzerten mit 600 singenden Kindern in der Rhein-Mosel-Halle präsentiert.

Die Schirmherrin für dieses Konzert ist die Kulturdezernentin der Stadt Koblenz Frau Dr. Margit Theis-Scholz.

Kartenvorverkauf: 15,00 €
Buchhandlung Reuffel, Löhrstraße 92, 56068 Koblenz, Tel. 0800-7383335
Becker Hörakustik, Schloss Straße 25, 56068 Koblenz, Tel. 0261-35050


Taschen shoppen für den guten Zweck –

Am November 19, 2019 geschrieben von mARTin Bierschenk   -   Kommentare deaktiviert für Taschen shoppen für den guten Zweck –

15.000€ für den Frauennotruf Koblenz

Vier Koblenzer Frauen-Serviceclubs schließen sich für zusammen

Es gab sie wieder: die Koblenzer Taschenbörse, die jedes Frauenherz höher schlagen lässt. Über 1.500 Taschen lockten am 16. November von 10-14 Uhr zahlreiche Besucher/innen in die Filiale Schloßstrasse der Sparkasse Koblenz. Die ganze Welt gut erhaltener Markentaschen ab 2€ – große, kleine, Clutchs, Rucksäcke, schlichte, glamouröse, von weiß bis schwarz, passend zu jedem Stil warteten darauf entdeckt und natürlich gekauft zu werden.
Handtaschen verbinden und helfen!

Der Gesamterlös der Taschenbörse von 15.000€ geht an den Mädchen- und Frauennotruf Koblenz, der zum Thema sexualisierte Gewalt berät, informiert und mit Präventionsprogrammen ermutigt und unterstützt. Ein besonderer Dank gilt der Sparkasse Koblenz für die Sortier- und Verkaufsmöglichkeit in ihren Gebäuden.

Dörthe Dutt  und Auktionator Helmut Lux

Neben dem reinen Verkauf der gut erhaltenen Handtaschen kamen um 12 Uhr bei Auktionator Helmut Lux und seiner Assistentin Dörthe Dutt hochwertige Markentaschen, gesammelte „Schätzchen“, unter den Hammer. Dank großzügiger Taschen-Spenden von Koblenzer Modegeschäften konnten bei der anschließenden Verlosung 18 Taschen im Gegenwert von 4.500€ glückliche neue Besitzerinnen finden. Auch die begleitenden Männer kamen in einer Männerecke der Hachenburger Brauerei an diesem Vormittag nicht zu kurz.


Die Initiatorinnen der Taschenbörse, die Frauen-Serviceclubs der Region: Club Inner Wheel, Soroptimist International, Zonta Club Koblenz und Zonta Club Koblenz Rhein-Mosel unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin Julia Klöckner freuten sich über die überwältigende Anzahl der Besucher/innen. Das war „Taschen shoppen für den guten Zweck“ par excellence.

Noch nicht eingelöste Gewinne (gelbe Losnummern 618,413,617,803, 869, 1605 und orangene Losnummern 1224,1230,1620,1687) können noch bis 15.12. abgeholt werden. Bitte um vorherige schriftliche Kontaktaufnahme unter ulli.piel@gmx.de.