Neuestes...

KINO – Sommerhäuser

Am Januar 19, 2019 geschrieben von mARTin Bierschenk   -   Kommentare deaktiviert für KINO – Sommerhäuser

im LUXOR  (www.luxordielocation.com)
Frankenstraße 8 in 56068 Koblenz

Montag 18.Februar 2019
Einlass 18:45 – Beginn 19:30

Berlinale Feeling in Koblenz

Die Regisseurin Sonja Maria Kröner ist anwesend
Jurorin -SI STAR- Margrit Stärk moderiert den Abend

Vor der Vorführung laden wir zu einem Umtrunk ein.
Um eine Spende von 12€ wird gebeten.

Kurzinhalt
Im heiß-schwülen Sommer des Jahres 1976 wird der Gemeinschaftsgarten einer Familie zum Schauplatz absurder, komischer Situationen. Während sich die Erwachsenen nicht über den Verkauf des Grundstücks einigen können, erkunden die Kinder ungehindert den Garten und das geheimnisvolle Nachbargrundstück. Doch dann dringt die Nachricht über ein verschwundenes Mädchen in das sommerliche Idyll.. Eine unkonventionelle Familiengeschichte…

Bereits zum zweiten Mal wurde der Filmpreis SI -STAR für starke Regisseurinnen während der Berlinale 2018 verliehen (am 17. Februar 2018). Mit 10.000 Euro dotiert zeichnet der Filmpreis eine herausragende Regisseurin aus für einen Spielfilm oder Dokumentarfilm im deutschsprachigen Raum innerhalb der beiden vergangenen Jahre. Stifter sind der SI-Club Mainz und weitere rheinland-pfälzische SI-Clubs unter der Schirmherrschaft der Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz Malu Dreyer.
https://clubmainz.soroptimist.de/si-star-filmpreis/si-star-2018/

Der von uns ausgewählte Debütfilm „Sommerhäuser „ hat zusammen mit dem Dokumentarfilm „Dil Leyla“ von Asli Özarslan den Preis 2018  gewonnen. „Sommerhäuser „ gewann auch den Förderpreis Neues Deutsches Kino auf dem Filmfest München und den Drehbuchpreis des Bayerischen Filmpreis.

Das nostalgische „Luxor“ ist ein ehemaliges Filmtheater aus den 50´ern und bietet eine interessante Kulisse. Es liegt verkehrsgünstig, am Schenkendorf-Platz ganz in der Nähe des Koblenzer Hauptbahnhofs (Parkmöglichkeiten).

Mit dem Reinerlös der Veranstaltung unterstützen SIE mit UNS den nächsten SI-STAR während der Berlinale 2020 und somit die Würdigung von  Regiearbeiten von Frauen