Neuestes...

KoKiKu 2017 – Koblenzer-Kinder-Kunst Kreativ-Tag für Kinder und Jugendliche aus und um Koblenz

Am Juni 11, 2017 geschrieben von mARTin Bierschenk   -   schreib ein Kommentar

1. Koblenzer Taschenbörse – Wir sagen Danke! Mo.6.März 2017 18Uhr

Am März 2, 2017 geschrieben von mARTin Bierschenk   -   schreib ein Kommentar

Wir möchten DANKE sagen! DANKE für die großartige Unterstützung, die wir von allen Seiten, besonders von Ihnen, für die 1. Koblenzer Taschenbörse erfahren durften. Auf einen solchen Erfolg für den guten Zweck dürfen Sie und wir alle stolz sein. Ein Grund für eine kleine „Danksagungsfeier“ am Montag, den 6. März um 18 Uhr im Historischen Rathaussaal, Rathaus Koblenz (Zugang über Jesuitenplatz). Gerne möchte wir an diesem Abend dem Frauennotruf Koblenz für sein Projekt „Just for girls“ den Erlös der 1. Koblenzer Taschenbörse übergeben und mit Ihnen diese Aktion Revue passieren lassen. Wir freuen uns auf Sie an diesem Abend.

 

KINO, Anderswo von Ester Amrani, Montag 6. Februar 2017 19:00 Uhr

Am Januar 16, 2017 geschrieben von mARTin Bierschenk   -   schreib ein Kommentar

 

 

– Berlinale Feeling in Koblenz –
Montag 6. Februar 2017 19:00

Anderswo
von Ester Amrani

Wo?
Im LUXOR
Frankenstraße 8
56068 Koblenz
www.luxordielocation.de

Vor der Vorführung laden wir Sie zu einem kleinen Umtrunk ein.
Wir bitten um einen Unkostenbeitrag von 12€.

Vor einem Jahr zur Berlinale 2016 hat der Soroptimist Club Mainz zum 1. Mal den Film-Preis „SI-Star“ ausgelobt. 7 Regisseurinnen mit 4 Spielfilmen und 3 Dokumentarfilmen haben teilgenommen. Gewonnen hat die Dokumentation „Corinnes Geheimnis“ von Meike Conway.
Der von uns ausgewählte Spielfilm „Anderswo“ war bei „SI-Star 2016“ nominiert und mehrfach ausgezeichnet („DIALOGUE en Perspective“ beim IFF der Berlinale, Prädikat „wertvoll“ der Deutschen Film- und Medienbewertung).
Die Regisseurin, Ester Amrami aus Berlin ist bei der Vorführung am 6. Februar anwesend und freut sich mit uns auf die anschließende Diskussion. Das nostalgische „Luxor“ ist ein ehemaliges Filmtheater aus den 50´ern und bietet eine interessante Kulisse. Es liegt verkehrsgünstig, am SchenkendorfPlatz ganz in der Nähe des Koblenzer Hauptbahnhofs (Parkmöglichkeiten).

Handlung
„Seit acht Jahren studiert die Israelin Noa in Berlin. Bald wird sie 30 und ist gerade mit ihrem Freund Jörg zusammen gezogen. Dennoch fühlt sich Noa fremd in ihrem Leben und hat das Gefühl, ihren Platz noch nicht gefunden zu haben. Zusätzlich wird das Thema ihrer Abschlussarbeit – ein Lexikon der unübersetzbaren Wörter – als unzureichend abgelehnt. Kurzentschlossen fliegt Noa in ihre Heimat, um dem Ganzen zu entfliehen. In Israel angekommen, fällt sie in die Rolle des aufmüpfigen Teenagers zurück, der im Dauerstreit mit seinen Eltern liegt. Als dann ausgerechnet am nationalen Erinnerungstag ihr besorgter Freund auftaucht, muss Noa erkennen, dass Roll en zu wechseln nicht Ankommen bedeutet. Aber wie geht das, wenn man bisher seine Rollen einfach nur abgestreift hat, wie einen Pullover, der nicht mehr passt?“ (Filmstart.de) Der gut gespielte Ensemblefilm handelt von Kommunikation und Sprache, familiären Empfindlichkeiten und der Frage, an wie vielen Orten man zu Hause sein kann, ohne sich darüber selbst zu verlieren.

Mit dem Reinerlös der Veranstaltung unterstützen SIE mit UNS folgendes Projekt
Das „Desert Flower Center“ Waldfriede (DFC) in Berlin. www.dfc-waldfriede.de. Das DFC wurde am 11. September 2013 im Krankenhaus Waldfriede in Berlin-Zehlendorf eröffnet. Es nimmt sich als Kooperationskrankenhaus der Wiener „Desert Flower Foundation“ ganzheitlich der Probleme beschnittener Frauen an, ein Thema was Soroptimist International Club Koblenz/Rhein am Herzen liegt.

Weitere Informationen über unsere internationale Organisation finden Sie unter:

www.soroptimist.de und www.si-club-koblenz.de

SI: Soroptimists Educate to Lead
SIE: Soroptimist Invest in Education
SID: Selbstbestimmt leben durch Bildung

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!
Mit herzlichen Grüßen

Frédérique Bruban
Präsidentin 2015-2017 SI Club Koblenz/Rhein