Lichterkonzert 2013 am Freitag, 4. Januar, 18 Uhr

  • Am Dezember 2, 2012 
  • geschrieben von mARTin Bierschenk   -  
  • Kommentare deaktiviert für Lichterkonzert 2013 am Freitag, 4. Januar, 18 Uhr

Weihnachtliche Chor- und Orgelmusik

mit dem St. Martins-Chor,Bad Ems
Sopran: Hana Lee
Leitung: Lutz Brenner
Orgel:Johannes Scharfenberger

Basilika St. Kastor, Kastorhof 8, 56068 Koblenz

Schirmfrau der Veranstaltung: Bürgermeisterin Marie-Theres Hammes-Rosenstein

Der Erlös kommt den Sozialprojekt „NEMO – Gemeinsam stark“ zugute. Im Projekt

geht es um Prävention von Gewalt betroffenen Frauen und Kindern. Forschungsergebnisse verdeutlichen, dass Gewalt gegen die Mutter immer auch eine

Form von Gewalt gegen die Kinder darstellt. Mit gezielten Angeboten wird das Erlernen gewaltfreier Konfliktlösungsstrategien, die Stärkung der Persönlichkeit, die Sensibilisierung der Eigen- und Fremdwahrnehmung,

aber auch der Entlastung bezüglich erlebten Gewaltsituationen und dem Kennenlernen von Hilfesystemen und An-

sprechpartnern von erfahrenen Pädagogen und Sozialfachkräften durchgeführt.

 

Leider ist keine Platzreservierung möglich – Einlass ist ab 17 Uhr – herzlich Willkommen

Eintrittspreis: 10,- Euro

Karten können erworben werden…

online im
SI-Shop 
bei
M. Stertz,
Pelze & Mode,
Friedrich-Ebert-Ring 50,
56068 Koblenz
Tel.: 0261-31773
bei
E. Keil-Becker,
Hörhaus Becker,
Schloss-Straße 25,
56068 Koblenz
Tel. 0261- 35050
per E-Mail:
lichterkonzert@si-club-koblenz.de
an der
Abendkasse

 

 

St. Martins-Chor

Der St. Martins-Chor wurde 1956 von Pfarrer August König und seinem damaligen Kaplan Hans Bernhard als Knabenschola in Bad Ems gegründet. 1963 führte der Kirchenmusiker Bernhard Weck Männer- und Knabenschola zusammen, um mehrstimmige Gesänge zu erarbeiten. Später wurde dann ein Mädchenchor gegründet, der schnell seine Leistungsfähigkeit bewies. Heute ist aus den damals zwei verschiedenen Chören eine große Chorgemeinschaft geworden, die sich altersspezifisch in zwei Gruppen gliedert. Für die Jüngsten stehen die Martins-Spatzen (ab fünf Jahre) offen; für Jungen und Mädchen ab zehn Jahren gibt es den Vorbereitungschor. Hier erhalten die Kinder eine fundierte musikalische Ausbildung. Nach einem Jahr Vorbereitungszeit wechseln sie in den Aufbauchor, der bei einzelnen Auftritten bereits mit dem Hauptchor zusammenwirkt. Der Hauptchor zählt zurzeit fast 70 Sängerinnen und Sänger, in den Vorbereitungschören singen derzeit 48 Kinder und Jugendliche. Die Leitung des St. Martin-Chors liegt in den Händen von Bezirkskantor Lutz Brenner.
www.st-martins-chor.de

Hana Lee

Die Koloratursopranistin Hana Lee studierte Gesang an der Ewha-Frauen-Universität in Seoul und an der Hochschule für Musik in Freiburg bei Prof. Dorothea Wirtz. 2010 gewann sie den Sonderpreis des Theaters Erfurt beim 29. Internationalen Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerb in Wien. Sie gastierte als „Königin der Nacht“ am Theater Erfurt bei den Domstufen-Festspielen und am Theater Chemnitz. 2012 war sie Stipendiatin des Richard-Wagner-Verbandes. Seit der Spielzeit 2009/2010 ist sie Ensemblemitglied am Theater Koblenz, wo sie u. a. Königin der Nacht (Die Zauberflöte), Olympia (Les contes d’Hoffmann), Blonde (Die Entführung aus dem Serail), Donna Anna (Don Giovanni) und Maria (West Side Story) sang.

Benefitzkonzert für „NEMO – Gemeinsam stark“

Der Erlös des Lichterkonzertes kommt dem sozialen Projekt „NEMO – Gemeinsam stark“ zugute. Im Projekt geht es um Prävention von Gewalt betroffenen Frauen und Kindern. Forschungsergebnisse verdeutlichen, dass Gewalt gegen die Mutter immer auch eine Form von Gewalt gegen die Kinder darstellt. Mit gezielten Angeboten für die Frauen, Mütter, Kinder und Jugendliche wird das Erlernens gewaltfreier Konfliktlösungsstrategien, die Stärkung der Persönlichkeit, die Sensibilisierung der Eigen- und Fremdwahrnehmung, aber auch der Entlastung bezüglich der erlebten Gewaltsituation und dem Kennenlernen von Hilfesystemen und Ansprechpartnern durchgeführt. Somit könnte die Teilnahme an unserer Gesellschaft wieder ihre Normalität erhalten. Das Projekt wird einmal monatlich von bereits projekterfahrenen Pädagogen und Sozialfachkräften durchgeführt.

Marie-Theres Hammes-Rosenstein

Aktive Hilfe und Engagement für die Einhaltung der Menschenrechte sind die wesentlichen Ziele der Soroptimist International Service-Clubs. Hier haben sich beruflich selbstständige oder in verantwortlicher Position stehende Frauen aus vielen Ländern zusammengetan, persönliche, ideelle und finanzielle Hilfe für in Not geratene Frauen zu leisten. Die Gleichberechtigung der Frauen, ihr Grundrecht auf Freiheit, ist in unserer heutigen Zeit bei weitem keine Selbstverständlichkeit. Überall in der Welt erleiden Mädchen und Frauen Benachteiligungen, körperliches und geistiges Unrecht. Dagegen kämpfen die Soroptimist International Clubs nicht mit Worten oder Sympathiebekundungen, sondern mit Taten. Mit vielen Projekten und Aktionen tragen Sie dazu bei, das Dasein vieler Frauen und Mädchen weltweit lebenswerter zu machen.

Deshalb freue ich mich sehr, dass auch hier in Koblenz ein SI-Club beheimatet ist, sich beruflich erfolgreiche Damen aus unserer Stadt und der Region zusammengeschlossen haben, um weltweit und lokal gemeinnützige Dienste zu leisten. Mit dem Soroptimist International Club Koblenz erfährt das gesellschaftliche und karitative Leben in unserer Stadt eine bedeutende Aufwertung. Als Bürgermeisterin freue ich mich sehr über dieses ehrenamtliche Engagement.

Auch in diesem Winter organisiert der SI-Club Koblenz wieder sein Lichterkonzert, eine wertvolle Bereicherung unseres Kulturkalenders. Bei dieser Veranstaltung verbinden sich festliche Chor- und Orgelmusik sowie das warme Licht vieler Kerzen zu einem perfekten sinnlichen Genuss, zu dem ich den Zuhörerinnen und Zuhörer viel Vergnügen wünsche!
Mit freundlichen Grüßen
Ihre

 

 

Marie-Theres Hammes-Rosenstein

 

Unser Förderverein ist berechtigt Spendenquittungen auszustellen.

Spendenkonto:
Förderverein SI Koblenz e.V.
Sparkasse-Koblenz Konto 106229,
BLZ 57050120

Vielen Dank für Ihre Hilfe.