Deutsch für Pflegeberufe

  • Am Dezember 20, 2015 
  • geschrieben von mARTin Bierschenk   -  
  • Kommentare deaktiviert für Deutsch für Pflegeberufe

Flüchtlinge wollen in unserem Land nicht nur Frieden und Sicherheit finden, sie wollen sich in die Gesellschaft einleben und ihren Lebensunterhalt selbständig erarbeiten. Sie wissen oder spüren, dass Arbeit entscheidend ist für die soziale Integration und die Wertschätzung in der Aufnahmegesellschaft.
Wir sehen es daher als unsere Aufgabe, den Frauen Perspektiven und Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen, damit eine berufliche Integration gut gelingen kann. Je besser die Frauen gefördert werden, desto höher ist die Chance auf einen höherwertigen Arbeitsplatz.
Die Biographie von Frauen mit Migrationshintergrund ist häufig familiär geprägt und dies ist bildungsbedeutsam. Wir haben uns daher entschieden, das Projekt „Deutsch für Pflegeberufe“ finanziell zu fördern, weil das Seminarprogramm auf grundlegende Vorerfahrungen der Teilnehmerinnen zurückgreift z.B. in der Kinderpflege oder der Pflege von Angehörigen und auf eine qualifikationsorientierte Ausbildung in der Kindertagespflege oder in der Pflege hinführt.
Vor allem im Sozial- und Gesundheitswesen kann der Bedarf an qualifizierten Beschäftigten mit den vorhandenen Personalressourcen nicht gedeckt werden, so dass perspektivisch für die Teilnehmerinnen eine Weiterqualifizierung in einem Pflegeberuf und einer anschließenden Berufstätigkeit möglich wird.
Das Projekt wurde von der Katholischen Familienbildungsstätte / Mehrgenerationenhaus Koblenz entwickelt und wird mit Fachreferenten aus dem Gesundheits- und Erziehungsbereich in den zentral gelegenen Räumen der Einrichtung ab Sommer 2016 umgesetzt.

Verantwortlich für den Inhalt:
Katholische Familienbildungsstätte Koblenz e.V.
www.fbs-koblenz.de